Ganztag

Gemeinsam lernen - gemeinsam essen - gemeinsam spielen

Unter der gebundenen Ganztagsschule versteht man die verpflichtende Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am rhythmisierten Unterricht und den sonstigen Ganztagsangeboten. Zu ihrem Programm gehört auch ein warmes Mittagessen. Der gesamte Tagesablauf von 8.00 – 15.30 Uhr wird von der Schule organisiert. Die gebundene Ganztagsschule ist kostenfrei, für das Mittagessen wird ein Elternbeitrag erhoben. Von Mo-Do gibt es von 15.30 – 16.30 Uhr eine Anschlussbetreuung (Kosten) und am Freitag von 12.15 – 14 Uhr bzw. von 12.15 bis 16.30 Uhr (jeweils Kosten).

Preise unter Vorbehalt:GT1
Essen (verpflichtend) Mo-Do: 48,10 Euro und Mo – FR 60,10 Euro Anschlussbetreuung Mo – Do (tageweise buchbar) jeweils 12,- Fr bis 14 Uhr: 20,- und bis 15.30 Uhr 36 Euro.

Das Mittagessen findet in einem Raum in unseren Containern statt. Die FRS wird von A-Kulina (https://www.a-kulina.com ) beliefert und erhält ein abwechslungsreiches Essen. Vegetarisch kann gewählt werden, es gibt kein Schweinefleisch, aber immer auch Obst.

 

Unser pädagogisches Konzept

Das Profil der Friedrich-Rückert-Grundschule (FRS) gilt auch für den Ganztageszweig.

FRS: F (Fördern und Fordern) R (Rücksicht und Respekt). Die Unterstützung der seelischen und körperlichen Gesundheit bildet die Basis. Darauf bauen sich Unterricht und Ganztages- schulleben, Anschlussbetreuung sowie der Inhalt der Ferienbetreuungen auf.

Um Fördern und Fordern GT3zu ermöglichen, wird die GT-Klasse in vielen Stunden von einem Lehrertandem betreut (2 Lehrkräfte). In einigen Übungsphasen (Trainings-
zeiten) werden die Lehrkräfte zusätzlich von pädagogischen Assistenten unterstützt, um die Schüler möglichst individuell fördern zu können.

Rücksicht und Respekt sind Grundlage des täglichen Unterrichts, des Schullebens und der Betreuung und werden schwerpunktmäßig gefördert und gefordert.

GT2  Natürlich sollen die Schüler in der
  Mittagszeit auch Zeit zum Spielen,
  Toben und Entspannen haben. In
  der Spielzeit können die Schüler
  sich im Ruheraum entspannen,
  gemeinsam im Spielezimmer spielen
  oder in den Hof gehen.

  Darüber hinaus ist seit Januar 2019
  eine Sozialpädagogin im Schulhaus,
  die nicht nur bei Elterngesprächen
  oder bei Konflikten unter Schülern
  helfend zur Seite steht, sondern mit
  ihrem Konzept eigene Schwerpunkte
  setzt. Um den Schülern der Ganz-
  tagesklassen ein vielfältiges Angebot
  an den AG-Nachmittagen bieten zu
  können, kooperiert die FRS mit der
VHS. Diese schickt pädagogische Assistenten zur Unterstützung bei der Betreuung und ergänzt das AG-Angebot der Schule durch zusätzliches Fachpersonal.

Hausaufgaben

In der täglichen Studierzeit (ca. 45 min) erledigen die Schüler ihre schriftlichen Hausaufgaben. In dieser Zeit stehen neben der Klassenlehrkraft meist noch eine Assistenzkraft für Fragen zur Verfügung.
Allerdings ist zusätzliches Üben z.B. Lesen, Einmaleins und vor allem vor Proben zu Hause unverzichtbar.

Zusätzliche Angebote

Die Ganztagesschüler besuchen an ein bzw. zwei Nachmittagen eine von ihnen gewählte Arbeitsgemeinschaft.

Ferienbetreuung

GT4  In den Herbst- und Frühlingsferien
  kann das Ferienangebot des
  Kinderschutzbundes, das an der
  Friedrich-Rückert-Schule zusam-
  men mit der Mittagsbetreuung
  stattfindet, in Anspruch genommen
  werden. Die Anmeldung erfolgt
  online über den Kinderschutzbund.

  In den Oster-, Pfingst- und
  Sommerferien gibt es wochenweise
  Angebote, wenn die Anmeldungs-
  zahlen (Abfrage im Herbst) groß
  genug sind. Diese Betreuung findet
  an der Schule statt und wird von
  Mitarbeitern der VHS, die auch den Kindern vom Schulalltag her bekannt sind, durchgeführt.

 

 

Elternabende:
1. Klassen: Do., 10.09.,
2. Klassen: Do., 17.09.,
3. Klassen: Di., 22.09.,
4. Klassen: Mi., 23.09.,
jeweils um 19.00 Uhr.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung unserer Dienste auf dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen